Takeshin Aikido in Frankfurt | Einführung in die Kampfkunst Aikido
 

Aikido

Morihei Ueshiba Aikido ist eine moderne japanische Kampfkunst. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba begründet. Aikido versteht sich nicht nur als Selbstverteidigung, sondern als Weg geistiger und körperlicher Schulung.

Aikido verzichtet auf Aggression: Der Gegner soll nicht verletzt oder zerstört werden, seine Energie soll vielmehr gegen ihn selbst gewendet werden. Ziel ist es Ruhe, Ausgeglichenheit und Selbstvertrauen auch in kritischen Situationen zu bewahren.

Aikido ist kein Wettkampfsport. Es kann unabhängig von Größe, Geschlecht oder Alter praktiziert werden.